Brandexperte

Peter Münch kommentiert in der Süddeutschen Zeitung (24. August 2013, S. 4) die Konflikte in den Nachbarstaaten Israels und kommt zu dem Schluß: “Es droht Gefahr an allen Grenzen”; Israel könnte in die “eigentlich inner-arabischen Wirren verwickelt” werden:

“Wenn das gelingt, steht der Nahe Osten in Flammen.”

Im Libanon reißen Autobomber Dutzende in den Tod, Syrien gleicht in weiten Teilen einer Trümmerlandschaft, in Ägypten bemühen islamistische Banden sich, Chaos und Bürgerkrieg herbeizuführen. Aber noch brennt der Nahe Osten nicht, da Israel nicht beteiligt ist.

Schöne süddeutsche Welt.

tw24

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Deutschland Nazis, Dhimmi Medien Schweinepresse, Ehrenmorde Islam Muslime, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Israel abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.