Anerkennung: EU belohnt antijüdischen Vernichtungskrieg

Stimmt die Meldung der Tageszeitung Haaretz, hat die Europäische Union bereits am 30. Juni eine für alle Mitgliedsstaaten bindende Richtlinie erlassen, nach der sie die Waffenstillstandslinien von 1948 als “Grenze” Israels betrachtet und dieses Sichtweise nun der jüdischen Demokratie aufzwingen will:

“The new directive forbids any cooperation by European Union members with private or governmental bodies located beyond the Green Line. It allows cooperation with Israeli government offices in East Jerusalem, such as the Justice Ministry, but only if the activities themselves are carried out within the 1967 borders.”

Beschlossen von der Europäischen Kommission, einem Gremium, das demokratisch ungefähr so legitimiert ist wie die Regierung Nordkoreas, setzt die EU damit um, was der irische Außenminister Eamon Gilmore ausdrücklich als einen antijüdischen “Boykott” anstrebte und bezeichnete:

“‘Settlements on the West Bank are illegal and therefore the produce of those settlements should be treated as illegal throughout the European Union,’ Mr Gilmore said.”

Europa anerkennt damit die Ergebnisse des arabischen Überfalls auf das 1948 gegründete Israel, die Vertreibung und die Ermordung von Juden aus Judäa und Samaria sowie Ost-Jerusalem. Was die EU als “Grenze” definiert, über deren Verlauf eigentlich “Palästinenser” und Israel verhandeln sollten, nannte Abba Eban 1969 “Auschwitz Borders”.

“The June map is for us equivalent to insecurity and danger. I do not exaggerate when I say that it has for us something of a memory of Auschwitz. We shudder when we think of what would have awaited us in the circumstances of June, 1967, if we had been defeated [..].”

Die durch die Europäische Kommission – für Deutschland gehört ihr Günther Oettinger an – repräsentierte Europäische Union hat sich mit ihrer Richtlinie, die ab Freitag gelten soll, an die Seite der arabischen Vernichtungskrieger von 1948 gestellt. Nach eigenen Angaben will sie damit einem Boykott Israels vorbeugen.

Zu einem Verbot der islamistischen Hisbollah, die es als ihre Aufgabe ansieht, Israel zu vernichten und alle Juden zu ermorden, konnte sich Europa bisher noch nicht durchringen.

tw24

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Dhimmi Medien Schweinepresse, Ehrenmorde Islam Muslime, EU, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Kirche abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Anerkennung: EU belohnt antijüdischen Vernichtungskrieg

  1. Peter Kossatz schreibt:

    dies kommt einer Kriegserklärung an Israel gleich. Oettinger wandelt auf Spuren der DDR. Warum nicht die „Gunst der Stunde“ nutzen und die Grenzen „begradien“ 🙂 ?Gazas Küstenlinie drastisch verkürzen und Bevölkerung Richtung Gaza-Stadt „umziehen lassen“.
    EU als „Partner“ fällt flach.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.