Terrorangriff in Hebron von der Grenzpolizei vereitelt

Am Montag wurde von der Grenzpolizei am Grab der Patriarchen in Hebron, eine weibliche Terrorist verhaftet. Die Polizei hatte zuvor eine Warnung vor einem Terrorangriff erhalten.

Eine palästinensische Frau mitte Zwanzig, näherte sich am Montag einem Checkpoint in der Nähe von Hebron und erregte den Verdacht der Polizei. Eine Polizistin fand bei der Durchsuchung drei Messer in verschiedenen Größen, welche die Verdächtigte versteckt an ihrem Körper trug.

Eine erste Untersuchung zeigte, dass sich die palästinensische Frau auf dem Weg zu einem terroristischen Anschlag befand, den sie gegen die Sicherheitskräfte führen wollte.

Die Palästinenserin wurde erst vor einem Jahr aus einem israelischen Gefängnis entlassen, wo sie wegen eines gescheiterten Versuchs, einen Sicherheitsbeamten zu erstechen einsaß.

Polizeipräsidenten Eliyahu Tsafrir erklärte: “Die Wachsamkeit und das professionelles Verhalten der Polizei verhinderte eine Eskalation dieses Vorfalls und einen gegen die Sicherheitskräfte zielenden Angriff.”

Die verdächtige wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Von Aryeh Savir

Tazpit News Agency für Israel-Nachrichten

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Ehrenmorde Islam Muslime, Israel, Terrorismus Islamismus Festnahme abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.