Ehrendeutsche

Zeitreise aus traurigem Anlaß:

konkret: “Vor kurzem wurde ein neuer Terroranschlag in einer Pizzeria in Jerusalem verübt, 15 Juden starben. Was empfanden Sie bei der Nachricht?”

[Felicia] Langer: “Viel Trauer, Mitleid und Wut. Aber das Wichtigste, was ich zu sagen habe, ist, daß die israelische Politik zur Katastrophe führt und wir mit unschuldigen Opfern zahlen.”

(konkret 09/2001, S. 3)

Felicia Langer, für die Israel “der Inbegriff von Gewalt” ist, wurde 2009 auf Anregung des “grünen” Bürgermeisters Boris Palmer für ihr “humanitäre[s] Lebenswerk”, für ihren Einsatz “für die Wahrung der Menschenrechte” das Bundesverdienstkreuz verliehen; 2012 hängte ihr Abu Mazen, “Palästinenserpräsident”, bei einem Besuch in der deutschen Hauptstadt den “palästinensischen Orden für besondere Verdienste” um.

Die Fatah, deren Anführer Abu Mazen ist, feiert den Mord an Evyatar Borovsky als “Heldentat”.

tw24

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Ehrenmorde Islam Muslime, Israel, Terrorismus Islamismus Festnahme, Verbrechen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.