Großzügiges Angebot: Hamas legt Friedensplan vor

Die Hamas, demnächst wahrscheinlich nicht nur Teil der “gemäßigten” PLO, sondern auch deren Führung, sieht sich genötigt, verleumderischen Gerüchten entgegenzutreten:

“Hamas on Wednesday said it does not accept the two-state solution, following reports the party had changed its position to accept the state of Israel. [..]

Senior Hamas official Yahya Moussa also denied the report and said recognizing the two-state solution would indicate acceptance of Israel’s occupation of Palestine.”

Wo die Hamas bereits “regiert” hält sich seit 2005 kein “Siedler” mehr freiwillig auf. Das hindert die “Regierung” von Gaza nicht daran, stolz zu verkünden, was ihr wichtig ist: “For the First Time; Al Qassam Brigades fire Homemade Rocket on ‘Tel Aviv’”.

Zum Glück weiß man seit heute, woran das liegt: An den “Siedlern” in und um “Tel Aviv” und nicht etwa an den Anhängern einer Ideologie, die so antisemitisch wie gewalttätig ist. Die sind bedauernswerte Opfer, die unsere Unterstützung verdienen.

tw24

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Ehrenmorde Islam Muslime, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Israel abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.