Bethlehem: Betende Juden bitten um Schutz vor gewalttätigen Islamisten

In der derzeit unter „palästinensischer Autonomieverwaltung“ stehenden israelischen Stadt Bethlehem nehmen die gewalttätigen Ausschreitungen marodierender Islamisten gegen betende Juden immer mehr zu. Die Angriffe der Extremisten konzentrieren sich insbesondere auf das Grab von Rachel. Das Grab ist die Ruhestätte der Matriarchin Rachel und somit eine wichtige Wallfahrtsstätte für Juden. Täglich kommen Hunderte, um dort zu beten. Im Rahmen ihrer systematischen Geschichtsfälschung behaupten „palästinensische“ Extremisten, an der betreffenden Stelle sei eine Moschee gestanden und Rachel sei in Wahrheit „eine Muslima“ gewesen, obwohl der Islam erst gut 1.000 Jahre nach Lebzeiten Rachels entstand. Allerdings ist gerade europäischen Nachbetern islamistischer Geschichtsumschreibung keine Erfindung zu abstrus und zu ahistorisch, um sich nicht zu glauben, natürlich ungeprüft, und Israel entsprechende Vorwürfe zu machen.

haolam

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Ehrenmorde Islam Muslime, Israel, Terrorismus Islamismus Festnahme, Verbrechen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.