Iranische Agenten in Wien

Seit Jahren verweist STOP THE BOMB darauf, dass Wien eine entscheidende Rolle für die Auslandsaktivitäten des iranischen Regimes spielt. Nun wird auch in einem Bericht der Federal Research Division der Library of Congress hinsichtlich der Tätigkeit des iranischen Ministry of Intelligence and Security festgehalten, dass Wien voll mit iranischen Agenten ist. Die österreichischen Behörden hüllen sich dazu in Schweigen, wie einem aktuellen Bericht der Tageszeitung Die Presse zu entnehmen ist: „Das österreichische Innenministerium will offiziell nicht Stellung nehmen und verweist lediglich auf den Verfassungsschutzbericht 2012. […] Sicherheitsexperten schätzen, dass in Österreich mehr als 100 Personen für den iranischen Geheimdienst tätig sind oder ihm zumindest zuarbeiten. Ihre Aufgabe bestehe nicht nur darin, iranische Oppositionelle im Exil zu beobachten und teilweise unter Druck zu setzen, wie im US-Bericht zu lesen ist. Zuletzt tauchten zudem Hinweise auf, dass die Iraner in Wien möglicherweise ein Netzwerk aufgezogen haben, um Sanktionen zu umgehen und Geld zu waschen.“
Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Geld Kohle Money Kapitalismus, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.