Satireblatt Charlie Hebdo mit Mohammed-Sonderheft

hebdo9Foto: yahoo

Die französische Satirezeitung „Charlie Hebdo“ veröffentlicht am Mittwoch eine Sonderausgabe mit Zeichnungen des Propheten Mohammed. Bei dem Heft mit dem Titel „Das Leben Mohammeds“ handele es sich um einen biografischen Comic, der auf den Texten muslimischer Chronisten basiere, sagte der Chef des Wochenblatts, Charb, der Nachrichtenagentur AFP. „Es ist eine vom Islam autorisierte Biografie, da sie von Muslimen redigiert wurde.“ Die Ausgabe sei absolut „halal“, sagte Charb mit Blick auf die im Islam erlaubten Dinge.
In einem von der französisch-marokkanischen Soziologin und Co-Autorin „Zineb“ geschriebenen Vorwort heißt es, „Das Leben Mohammeds“ sei weder eine Karikatur, noch eine Satire, sondern vielmehr ein auf einer genauen Quellenlage basierender minutiöser Bericht. Charb sagte, er habe seit der Veröffentlichung der Mohammed-Karikaturen in der dänischen Zeitung „Jyllands-Posten“ 2006 über eine solche Sonderausgabe nachgedacht. Zugleich wies er zurück, dass die Darstellung des Propheten laut Koran verboten sei. „Das ist nur eine Tradition, das steht überhaupt nicht im Koran geschrieben“, sagte er.

Mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Ehrenmorde Islam Muslime, Fatwas, Kunst Kultur, Lustig Cartoons, Terrorismus Islamismus Festnahme abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.