Sicherheitskonferenz-Proteste ohne bayerische Linksjugend

anar2012 verabschiedete sich die Grüne Jugend vom „Aktionsbündnis gegen die Nato-Sicherheitskonferenz“. 2013 hat nun auch der bayerische Verband der Linksjugend die Schnauze voll. Dafür sind nun Organisationen wie der antizionistische Verein „Salam Shalom“ und der Münchner Aufruf „Kein Krieg gegen Iran“ mit von der Partie.

Wieder mit dabei ist die rustikale Gruppe AnarKomm. Die relativ unbedeutende
Splittergruppe war 2002 mit einem Flugblatt aufgefallen,
das israelische Waren listete, verbunden mit der Forderung, israelische Waren zu
boykottieren. 2011 erarbeitete sich die Gruppe den Preis für den maximal-enthirnten
Demonstrationsaufruf
, als sie vermeintliche Zusammenhänge mit einem
verschwörungstheoretisch anmutenden Schaubild darstellte (siehe Bild). AnarKomm
veröffentlichte dann Mitte 2012 ein Schreiben mit dem Titel „Wider den
antideutschen Spaltern!
“ Darin ist im Jargon der extremen Rechten von einer
„völkerfeindlichen Haltung Israels“ die Rede und von „organisierten Agenten“,
die ihre „Pöstchen in linken Organisationen“ nutzen würden, „um
Anti-Antideutsche zu schädigen“. „Entfernt die Antideutschen so schnell wie
möglich aus euren Zusammenhängen!“ ist ihr Rat, „Nieder mit dem Zionismus!“ ist
ihre Forderung.

Weiterlesen bei haskala-bayern…

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Bomber Harris do it again, Deutschland Nazis, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Israel, Termine abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.