Aufgeschnappt

jena3von Eleonore Yonut

Die NPD macht nun auch mit bei BDS. Die NPD-Fraktion hat all die Forderungen der Pax Christi/Albrecht Schröter (OB Jena SPD) BDS-Kampagne „Besatzung schmeckt bitter“ inhaltlich voll übernommen und einen Antrag im Landtag gestellt, Produkte aus der Westbank, der Golanhöhen oder aus Ostjerusalem deutlich zu kennzeichen.
Udo Pastörs sagte vorm Landtag: „Wir schließen uns der Forderung von Pax Christi an: Keine Waren aus israelischen Siedlungen in den Einkaufskorb“. Zudem „ergänzte“ die NPD diese Forderung noch, indem sie als Kennzeichnung einen Davidstern forderten und Pastörs schwadronierte in seiner Rede u.a. von einer „Zionistischen Internationalen“. Die JP hatte bereits vor einem halben Jahr berichtet, wie die NPD und andere Ossi-Nazis die Boykottkampagne des Oberbürgermeisters abgefeiert hatten. Gleich und Gleich gesellt sich eben gerne !
Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Öko Bio, Bomber Harris do it again, Deutschland Nazis, Israel, Kirche, SPD Sozialfaschisten, Terrorismus Islamismus Festnahme abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.