Du bist Deutschland

Dem an anderer Stelle schon hinreichend gewürdigten jüngsten Auftritt der Vorsitzenden der sehr deutschen Partei Bündnis 90/Die Grünen im Staatsfernsehen ging ein kleines Stück voraus, das, ist zu vermuten, den Verantwortlichen tatsächlich als Information gilt.

“Die neue Siedlung”, erklärt da die Ansagerin eine Animation, die doch eigentlich deutlich genug ist, “die neue Siedlung würde wie ein Keil in das palästinensische Westjordanland ragen und es praktisch in zwei Hälften teilen.”

Es ist natürlich nur Zufall, daß die Animation so gestaltet ist, also wolle Israel gleich noch all das Land südlich des “Keils”, nun, verspeisen. Die drohende “Teilung” angeblichen “palästinensischen” Lands bewegt die Staatsfunker jedenfalls noch am Abend.

Während sie oben über ein Verbot der antisemitischen NPD nachgrübeln, blenden sie unten ihre “israelkritische” Behauptung ein: “Bebauung von ‘E1′ würde Westjordanland faktisch in Süden und Norden teilen.”

Es machte sich keiner der munteren Staatsfunker die Mühe einer Recherche, ob das, was sie wahrscheinlich von “palästinensischen” Quellen gehört hatten, denn stimmen könne.

Freilich, wer an das glaubt, was das Frühstücksfernsehen auf den Monitor malt, der kommt auch nicht auf den Gedanken, daß zwischen Maale Adumim und Jordanien gut “20 Kilometer [..] ohne ein einziges israelisches Gebäude oder etwa eine israelische ‘Siedlung’” liegen könnten.

Dennoch ist es so. Und zwischen der israelischen Hauptstadt und Maale Adumim liegen circa sieben Kilometer, die in der Zukunft bebaut werden und so Jerusalem sicher mit seiner Vorstadt verbinden könnten.

Das sahen, auch das kann herausfinden, wer einen Internet-Bowser leidlich gut zu bedienen vermag, verschiedene frühere Initiativen interessierter “Aktivisten” ebenso vor wie beispielsweise der zwischen Ehud Olmert und Abu Mazen 2008 verabredete Plan.

Unübersehbar ist eine Verbindung zwischen der israelischen Hauptstadt Jerusalem und Maale Adumim vorgesehen. “Palästinenserpräsident” Abu Mazen plagten beim Entwurf dieser Karte offenbar keine Teilungsängste.

Die Unterschriften von Yasser Abd Rabbo, Mitglied im Executive Committee der PLO, Daniel Levy oder Avraham Burg, auch sie wohl unverdächtig, Anhänger Benjamin Netanjahus zu sein, finden sich unter den Zeichnern der Genfer Initiative.

Bereits 2003 legte dieser regierungsunabhängie Zusammenschluß von “Palästinensern” und Israelis eine Karte vor, auf der nicht nur Maale Adumim als Teil Israels dargestellt wird, sondern, Überraschung!, mit Jerusalem verbunden ist, und zwar dauerhaft.

Keine Frage, der “Keil” des deutschen Staatsfernsehens ist der größte und bestimmt jeden Euro wert, den er gekostet hat. Von Seriosität ist er indes aber so weit entfernt wie die Behauptung, E1 würde “Westjordanland faktisch in Süden und Norden teilen”, von der Wahrheit.

Das ist schlicht eine antisemitische Propagandalüge.

tw24

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Öko Bio, Bomber Harris do it again, Deutschland Nazis, Dhimmi Medien Schweinepresse, Ehrenmorde Islam Muslime, Israel, Terrorismus Islamismus Festnahme abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Du bist Deutschland

  1. . schreibt:

    Der Koran : Die Enzyklopädie der islamischen Beleidigungen an Nicht-Moslems
    https://www.box.com/s/tqp6mhqgi0yiuq27y00l

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.