Volk des Friedens

Kürzlich, “palästinensische” Terroristen hatten einen zivilen Bus in Tel Aviv in die Luft gesprengt – mehr als zwei Dutzend Menschen wurden verletzt -, beeilte sich die Fatah des “Palästinenserpräsidenten” Abu Mazen, die Verantwortung für den Anchlag zu übernehmen.

In Gaza, wo mit der Hamas eine islamistische Bande “regiert”, die gemeinsam mit dem Islamic Jihad noch Raketen auf Israel abfeuerte und die, wie sich herausstellen sollte, auch tatsächlich verantwortlich waren für den Anschlag in Tel Aviv, wurde laut und unübersehbar gefeiert.

Große Einigkeit also unter den “Palästinensern”; die einen wollten es gewesen sein, die anderen waren es, und alle sahen einen Grund zum Feiern über den großen Sieg, die Bluttat, die zivilisiertere Menschen nur barbarisch nennen können.

Nun feiern die gleichen “Palästinenser”, die sich am versuchten Mord an Busreisenden erfreuten, erneut, wie Amira Hass für Haaretz schreibt: “For [the] first time in five years, Fatah allowed to demonstrate in Gaza City, together with Hamas and Islamic Jihad.”

Zuvor hatte “Palästinenserpräsident” Abu Mazen vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York einen, wie Marc Pitzke es formuliert, “Triumph über den Erzfeind Israel” errungen: 138 von 193 UN-Mitgliedern hatten für eine Aufwertung “Palästinas” gestimmt.

Nun gibt es selbst in Israel wenige Menschen, die den “Palästinensern” einen eigenen Staat nicht gönnen. Einen Staat indes, der von “Parteien” geführt wird, für die Menschenrechte, Demokratie und Diplomatie Fremdworte sind, kann sich niemand wünschen.

Und doch stimmten nicht wenige Demokratien für Abu Mazens Antrag und kaum eine gegen ihn. Zuvor hatten ihre Repräsentanten eine mit Lügen und Verleumdungen Israels gespickte antisemitische Rede gehört, der ein Hausverbot für den Redner hätte folgen müssen.

“[O]ur people have witnessed, and continue to witness, an unprecedented intensification of military assaults, the blockade, settlement activities and ethnic cleansing, particularly in Occupied East Jerusalem, and mass arrests, attacks by settlers and other practices by which this Israeli occupation is becoming synonymous with an apartheid system of colonial occupation, which institutionalizes the plague of racism and entrenches hatred and incitement.”

Doch Abu Mazen unterstellte Israel nicht nur ungestraft die Absicht, die “Palästinenser” ausrotten zu wollen, gegen sie ein “Apartheid”-System etabliert zu haben, er lobte vor der UN-Vollversammlung auch ganz ausdrücklich den Terrorismus seiner PLO:

“In the course of our long national struggle, our people have always strived to ensure harmony and conformity between the goals and means of their struggle and international law and spirit of the era in accordance with prevailing realities and changes. [..]  [T]he Palestine Liberation Organization (PLO), the sole, legitimate representative of the Palestinian people and the constant leader of their revolution and struggle, has consistently strived to achieve this harmony and conformity.”

War nach dieser Ansprache dem Antrag Abu Mazens zustimmte, der hob die Hand nicht für einen Frieden, zu dem eine sichere Existenz Israels gehört; er oder sie stimmte für einen Staatsterrorismus, der sich zu dem Ziel bekennt, weltweit alle Juden zu ermorden.

“The Hour [of Resurrection] will not come until you fight the Jews. The Jew will hide behind stones or trees. Then the stones or trees will call: ‘Oh Muslim, servant of Allah, there is a Jew behind me, come and kill him.’”

Mit ihren Stimmen stellten 138 Staaten sich hinter dieses öffentlich und offiziell vorgetragene Ziel, 41 Staaten, darunter Deutschland, enthielten sich und signalisierten damit, daß sie zumindest keine ernsthaften Probleme damit haben.

Ein guter Tag für Barbaren.

tw24

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Bomber Harris do it again, Deutschland Nazis, Dhimmi Medien Schweinepresse, Ehrenmorde Islam Muslime, EU, Israel, Terrorismus Islamismus Festnahme, UN abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.