Einfalt

Die “Nachrichtenagentur” dapd und – na klar – syd machen sich freiwillig zu Lautsprechern der CIA, wenn es dem Image der amtierenden US-Regierung dienen könnte. Die hatte standhaft Warnungen vor möglichen Al Kaida-Angriffen auf die US-Vertretung in Benghasi ignoriert und so Botschafter Christopher Stevens und weitere Mitarbeiter geopfert.

Und nach dem 11. September 2012 waren Repräsentanten der US-Regierung wie Susan Rice, UN-Botschafterin ihrer Präsidenten Barack Hussein Obama, durch alle möglichen und unmöglichen Sender gezogen, um zu verkünden, daß es in Benghasi keinen terroristischen Angriff gegeben habe, sondern nur eine spontane Demonstration etwas eskaliert sei:

“What happened in Benghazi was in fact initially a spontaneous reaction to what had just transpired hours before in Cairo, almost a copycat of the demonstrations against our facility in Cairo, which were prompted, of course, by the video.”

Diese (selbst von der US-Regierung) längst wiederlegte Lüge – es gab weder eine “spontane” noch eine “friedliche Demonstration” -, wiederholen nun dapd und syd erneut:

“Zunächst hatten Menschen vor dem Konsulat friedlich gegen das Mohammed-Schmähvideo protestiert, später attackierten mehrere Dutzend Angreifer das Gelände mit schweren Waffen und stürmten schließlich das Gelände.”

Doch darauf, und das ist neu, hätten amerikanische Sicherheitskräfte in Libyen schneller geantwortet “als bisher bekannt”:

“Bereits 25 Minuten nach Beginn des Angriffs am 11. September habe die CIA Sicherheitskräfte zu dem Gelände in der libyschen Hafenstadt entsandt, erklärte der Geheimdienst.”

Der wolle damit, wie der Pleitier unter den “Nachrichtenagenturen” und syd glauben machen, ein böse republikanische Verleumdung aus der Welt schaffen, hatten doch “Republikaner um Präsidentschaftsbewerber Mitt Romney [..] die Sicherheitsvorkehrungen am Konsulat in Bengasi in Zweifel gezogen”.

Doch es ändert auch nicht eine schnelle Reaktion der CIA etwas daran, daß in dieser Geschichte gerade nicht Republikaner als Lügner auftraten. In dieser Rolle gefielen sich vielmehr Barack Hussein Obama, Hillary Clinton, Susan Rice, diverse Regierungssprecher – und, siehe oben, gefallen sich noch heute dapd und syd.

tw24

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland Nazis, Dhimmi Medien Schweinepresse, Ehrenmorde Islam Muslime, Obama USA, Terrorismus Islamismus Festnahme, Verbrechen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.