30 Mitglieder einer Hamas-Terrorzelle in der Westbank verhaftet

Israel hat rund 30 mutmaßliche Hamas-Aktivisten festgenommen die beschuldigt werden, Hamas-Terrorzellen in der West Bank zu etablieren, berichten Sicherheitsbeamte.

Details wurden vom israelischen Shin Bet-Sicherheitsdienst veröffentlicht die besagen, die verdächtigen hätten versucht Terror-Zellen in Bethlehem und Hebron zu etablieren und wären dabei auch in der Binyamin Region in der West Bank aktiv gewesen. Studenten an der Universität in Ramallah und in Abu Dis, wurden dazu von Hamas-Mitgliedern rekrutiert und von der Hamas mit großen Geldsummen unterstützt, sagt der Shin Bet.

Einige der Verdächtigen waren auch in Kontakt mit Hamas-Führern im Ausland und erörterten Möglichkeiten des Transfer von Geldern an die Terrorzellen in der West Bank und tauschten untereinander Informationen aus.

Zwei Verdächtige werden der Teilnahme an der Tötung von zwei israelischen Reservisten beschuldigt, die im Jahr 2000 in Ramallah zu Tode geprügelt wurden, nach dem sie sich auf einer Dienstfahrt verirrt hatten, berichtet der Sicherheitsdienst.

Alle Verdächtigen wurden vor dem Militärgericht in Judäa wegen der Zugehörigkeit zu einer illegalen Organisation, sowie der Verschwörung zur Durchführung von Geschäften im Namen einer illegalen Organisation angeklagt.

Redaktion IsraelNachrichten

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Ehrenmorde Islam Muslime, Israel, Terrorismus Islamismus Festnahme, Verbrechen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.