‘Get the transcript!’

Während ihres jüngsten Zusammentreffens fragte Herausforderer Mitt Romney dem amtierenden US-Präsidenten Barack Hussein Obama sehr konkret nach dessen Auftritt einen Tag nach dem Anschlag auf die US-Vertretung in der libyschen Stadt Benghasi, bei dem neben drei Beamten US-Botschafter Christopher Stevens durch Terroristen ermordet wurde:

“ROMNEY: I — I think interesting the president just said something which — which is that on the day after the attack he went into the Rose Garden and said that this was an act of terror.

OBAMA: That’s what I said.

ROMNEY: You said in the Rose Garden the day after the attack, it was an act of terror?”

Unter tätiger Beihilfe der CNN-Moderatorin Candy Crowley belog daraufhin Barack Hussein Obama mehr als 60 Millionen Zuschauer. “Get the transcript.” forderte der US-Präsident, “he did in fact, sir”, sprang Candy Crowley Barack Hussein Obama bei, der darauf ausrief, “can you say that a little louder”.

Da nun offenbar doch ein paar US-Bürger und -Journalisten – im Gegensatz zu deutscher Journaille – tatsächlich die präsidiale Aufforderung befolgten, die Rose Garden-Rede nachzulesen, fürchtet CNN um den eigenen Ruf und den Candy Crowleys. In einer internen E-Mail gibt Managing Director Mark Whitaker Antworten auf Kritik vor:

“On the legitimacy of Candy fact-checking Romney on Obama’s Rose Garden statement, it should be stressed that she was just stating a point of fact: Obama did talk about an act (or acts) of terror, no matter what you think he meant by that at the time.”

Niemand hat bezweifelt, daß der US-Präsident von “act of terror” sprach. Nur nannte er den Angriff in Benghasi zwar “utrageous and shocking”, jedoch ausdrücklich nicht einen “act of terror”. Dieser Begriff fiel, wie nachzulesen ist, später in einem anderen Zusammenhang. CNN versucht, das eigene Versagen, den dreist lügenden Präsidenten gedeckt zu haben, zu verschleiern.

Wie sehr der Sender um seinen Ruf fürchtet, wird zudem an Überlegungen zu einer weiteren Kritik an Candy Crowley, diese habe Barack Hussein Obama mehr Redezeit eingeräumt, deutlich:

“On why Obama got more time to speak, it should be noted that Candy and her commission producers tried to keep it even but that Obama went on longer largely because he speaks more slowly. We’re going to do a word count to see whether, as in Denver, Romney actually got more words in even if he talked for a shorter period of time.”

Geht es noch peinlicher?

tw24

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Dhimmi Medien Schweinepresse, Ehrenmorde Islam Muslime, Obama USA, Terrorismus Islamismus Festnahme, Verbrechen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.