Ägypten: Beim Ablegen ihres Amtseides schwören Amtsträger jetzt bei Allah

(Institut für Islamfragen) Die arabische Zeitung http://www.alarabiya.net veröffentlichte Ende September eine Meldung über die neue Linie der Staatsführung Ägyptens bei der Vereidigung ihrer Mandatsträger. Anlass für den Bericht war die Eidesformel des neuen ägyptischen Geheimdienstchefs, die dieser anlässlich des Antritts seines Amtes vor dem ägyptischen Präsidenten Muhammad Mursi gesprochen hatte.

Im Gegensatz zu der seit 1952 geltenden Tradition der nicht öffentlichen Ablegung des Amtseides bei solchen Anlässen wurde diese Zeremonie dieses Mal öffentlich gezeigt. Ungewöhnlich dabei war der Koran auf dem Tisch vor dem Amtsträger. Beim Aussprechen des Eides legte er seine rechte Hand auf den Koran.

Sameh Saif al-Jasel, Vorsitzender des Instituts für strategische Forschung der ägyptischen Zeitung „al-Gumhuria“, kommentierte den Vorgang des öffentlich gemachten Amtseides. Für ihn verkörpert sich darin die Dominanz der islamischen Strömung an der Spitze der ägyptischen Regierung.

Dr. Muhammad Qadri Sa’di, Vorsitzender der Abteilung für militärische Forschung der ägyptischen Zeitung „al-Ahram“ stimmte al-Jasel zu. Die Auflegung der Hand auf den Koran während des Eides ist für ihn eine Bestätigung dafür, dass sich die Staatsführung Ägyptens einen islamischen Anstrich verleiht. Es zeigt seiner Meinung nach, dass alle wichtigen staatlichen Stellen Ägyptens „dem Präsidenten und Allah [d. h., dem Islam] folgen müssen“.

Al-Jasel weist darauf hin, dass die Formulierung: „Ich schwöre beim allmächtigen Allah … und bei diesem, seinem Buch [dem Koran]“ denkwürdig sei. „Denn wie wäre es“, so al-Jasel, „wenn der zu vereidigende Geheimdienstchef ein Christ wäre? Das dieser Formulierung zugrundeliegende Motiv ist der Wunsch, die islamische Ausrichtung [des Staates] zu verdeutlichen.“

Al-Jasel gab zudem bekannt, dass Minister und Bürgermeister Ägyptens in Kürze vom ägyptischen Präsidenten so ersetzt bzw. eingesetzt würden, dass sie islamischen Maßstäben genügten.

Mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Ehrenmorde Islam Muslime, Fatwas, Kirche, Terrorismus Islamismus Festnahme abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.