Islamisten wollen Kinder ermorden: Bombe explodiert in anglikanischem Kindergottesdienst

In einem muslimischen Stadtteil Nairobis wurde heute ein Sprengstoffanschlag auf einen anglikanischen Kindergottesdienst verübt. Die Bilanz: 1 totes Kleinkind, 9 Verletzte. Zeugen berichten, der Boden sei mit blutigen Kinderkleidern und Schuhen bedeckt. Blutverschmierte Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren seien schreiend auf die Straße gerannt. Die kenianische Armee befindet sich im Kampf gegen die islamistischen Al Shebab Milizen im benachbarten Somalia. Die Intervention in Somalia war im Oktober 2011 unvermeidlich geworden, nachdem Kenya jahrelang zum Opfer islamistischer Terroranschlage von Gruppen aus dem Nachbarstaat geworden war. Die Islamisten mussten sich gestern aus einer ihrer wichtigsten Hochburgen in Somalia, Kismayo, zurückziehen. Es wird vermutet, dass es sich um einen Vergeltungsakt für die Befreiung der Hafenstadt handelt.

Mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Ehrenmorde Islam Muslime, Kirche, Terrorismus Islamismus Festnahme, Verbrechen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.