Apropos Obama, 9/11 und Islam

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Ehrenmorde Islam Muslime, Obama USA, Terrorismus Islamismus Festnahme, Verbrechen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Apropos Obama, 9/11 und Islam

  1. juergen schreibt:

    Dieses Bild sagt alles aus,ohne viel Worte.
    Wenn es ein Preis für das Bild des 21zigsten Jahrhundert geben würde,müsste dieses Bild ihn bekommen.

    • Lisa schreibt:

      also so einen Schwachsinn hab ich selten gehört! Ihr könnt doch nicht ALLEN ERNSTES den kompletten Islam für 911 verantwortlich machen. Das zeigt einfach nur wie ignorant ihr seid. es gibt da immernoch einen Unterschied zwischen einer Religion, wie dem Islam und einer terroristischen Gruppierung wie Alqaida!! Wenn ich du wäre würde ich dieses Bild ganz schnell raus holen, weil das einfach nur peinlich ist!

      • webbaer schreibt:

        ‚ Ihr könnt doch nicht ALLEN ERNSTES den kompletten Islam für 911 verantwortlich machen. ‚

        Man kann auch für die Judenvernichtung nicht den kompletten Nationalsozialismus verantwortlich machen, dennoch waren es Teile des Nationalsozialismus, die verantwortlich waren. Der überwiegende Teil der nationalsozialistischen Bevölkerung hat sich übrigens nie schuldig gemacht an Verbrechen…

      • HelmuW schreibt:

        Träum weiter! Wenn Du eine Freund/in gehabt hättest, die türkisch fliessend spricht und versteht, was die so quatschen, wenn sie glauben, dass keiner sie versteht…. MAHLZEIT !!!

        Aber dann fragst Du wieder mit recht, was hat das mit Islam zu tun – weiss ich auch nicht – muss aber irgendwie.

        UND eine andere – jetzt Ex – konnte fast fliessend arabisch, weil sie mit einem Tunesier liiert war – auch Mahlzeit . Soll ich hier schreiben, was die zu Dir als Politisch korrekter naiver weib. Person sagen würden … Das wollen wir uns hier nicht antun – dieses Vokabular findest Du aber hier schon wieder.

        Nu aba richtich – Wat hat dat denn nu mit Islam zu tun ??? Ich weiss nur, mit dem Buddhismus und auch den Katholen hats nix zu tun.

        Kleiner Denkanstoss – weisst Du welche Rolle der Islam Dir als Frau zugesteht? Wenn er denn die Vormacht hätte…. Hat aber sicher auch wieder nix mit Islam zu tun.

        Ach ja die Scharia – die hat auch nix mit Isslamm zu tun – da gibts einige für Männer sehr lustbetonte Methoden, einer Frau soviel Gutes zu tun, bis sie dann auch wieder aufhört zu blutenwenn alles raus ist.

        Ach mein Träumerchen – schlaf weiter!

  2. obama schreibt:

    ich fick ganz amerika in den arsch die huren söhne fickt euch ihr hurensöhne

    • Kosak Robin schreibt:

      HALLT DEIN MAUL DU JUDENSCHWEIN DU BIST DER HURENSOHN DER GRÖßTE BASTART DER WELT STIRB AN AIDS DU WIXXER UN GRÜS DEINE MUDDA UN SAG IHR SIE SOLL WENIGER LIPPENSTIFT BENUTZEN MEIN SCHWANZ SIET AUS WE EIN REGENBOGEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Was ich am Islam liebe? Die Musik, Sufi Musik, Und die Küche, sofern sie koscher ist. Die Kommentare oben bestätigen leider: ohne Islam wäre die Welt noch schöner.

  4. Juergen schreibt:

    Aber ohne die Islamischen Terroristen, wurden diese beiden Türme noch stehen liebe Lisa.Nicht alle Muslime sind Terroristen, aber fast alle Terroristen sind Muslime.Dieses Bild ist weder peinlich noch sollte es entfernt werden,es sollte an jeder Plakatwand und an jeder Litfaßsäule aufgehangen werden.
    Zu meinen Aussage oben stehe ich immer noch.

  5. Jakob schreibt:

    Dieses Bild ist wirklich das Rassistischste was ich seit langem in Deutschland gesehen habe. Eine Terrororganisation wie Al-qaeda mit dem gesamten Islam gleichzusetzen, ist nicht nur falsch sondern eine reine Hetze wie wir sie in Deutschland nur zu oft erleben müssen. Einen Terroranschlag mit dem Holocaust gleichzusetzen ist nicht nur völlig geschmacklos, sondern auch schlichtweg falsch. Der Anschlag auf die Twin Towers war brutal und hinterhältig und viele tausende Menschen das Leben gekostet. Doch es sind auf Schlachtfeldern von Afghanistan, Irak und Pakistan schon genügend unschuldige Muslime als Vergeltung für diesen Anschlag umgekommen, Millionen um präzise zu sein, als dass wir in Deutschland noch eine solche Volkshetze gebrauchen können. Ich schließe mich Lisa an, dieses Bild ist peinlich und sollte entfernt werden.

    • HelmuW schreibt:

      Solange die islmische „Welt“ nicht bei jedem MOrdanschlag, der von den bösen Islamisten begangen wird und sicher die Religion sehr diskreditiert, laut aufschreit und die Strassen hier nicht voll sind von Protestierenden, gehe ich davon aus, dass das stille Einverständnis grösser ist, als offen zugegeben. Und solange geht mir das Gejammer um die politische Korrektheit und krampfige Differenzierung sehr am Arsch vorbei.

      Die Muslime jammern gerne wie benachteiligt sie sind, am lautesten die, die hier in Berlin mit den teueren 8-Zylinder-Autos rum gurken.

      Wahrlich ich sage euch: eher wird die NSU – Schäpe verurteilt ( zurecht!!! ) als die zweifellos muslimischen Schläger, die Jonny K. erledigt haben. Da zeigt sich – die halten zusammen und das sollten wir auch, und das wird auch das Einzige sein, was uns hilft, wenn weiter am sozialen Netz genagt wird.

  6. XenopusXenopus schreibt:

    Marg bar eslam! Marg bar Barrack Hussein Dipshit Goatbumper Obama! Lange lebe Amerika und Israel!

    @ Jakob: Der Islam ist keine Rasse du Vollhorst. Sondern eine Ideologie, und dazu übrigens eine, die selbst hochrassistisch ist: Juden, Schwarze, Homos, Frauen, Ungläubige (auch du Jakob, egal wie sehr du den Mohammedanern reinkriechst) alles „Untermenschen“ laut muslimischer Logik.

  7. Lisa schreibt:

    Ich habe nicht gesagt, dass ich alles gut finde, was im muslimischen Glauben üblich ist Natürlich haben muslimisch Gläubige eine andere Weltanschauung als christlich Gläubige. Ich finde auch manche Ansichten seltsam und nicht gut. Aber so finden auch Moslems einige Ansichten des christlichen Glaubens nicht gut. Ich habe 2 gute Freundinnen, die dem Islam angehören und in manchen Diskussionen scheiden sich die Geister. Aber da gibt es etwas, das nennt sich Tolleranz. Ich weiß nicht, was es uns zu stören hat, was der eine oder andere glaubt. Denn solange er für sich glaubt und nicht, wie manche radikalen Islamisten aber auch Zeugen Jehowas ihre Religion als die einzig wahre ansehen und allen anderen siese aufzwingen wollen, ist doch alles flauschig. #Meinungsfreiheit und so… Sobald sich eine Gruppe wie Alqaida aus einer Religion bildet und Angriffe startet und ihre eigene Ideologie entwickelt, kann man das nicht mehr zu dieser Religion zählen, aus der sie entstanden ist. Meine Meinung. Aber ich finde da ist ein GEWALTIGER Unterschied zwischen den gastfreundlichen, offenen, fröhlichen, gottesgläubigen Menschen und Terroristen. Genauso wie ein Unterschied besteht zwischen fanatischen Nationalsozialisten und Menschen, die ihr Vaterland einfach hoch schätzen und eine sozialistische Weltanschauung haben.
    Viel heißer Brei
    Terroristen sind doof – Glaube ist cool

    Enjoy difference – start tolerance

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.