Israelische Drohne soll Dschihadist im Sinai getötet haben

Ägyptische Medien berichten, dass ein unbemanntes israelisches Luftfahrzeug (Drohne), am Sonntag einen Terroristen im Sinai getötete habe.

Nach den Berichten wurde der Terrorist von einer Rakete getroffen, als er auf einem Motorrad in dem von Beduinen bewohnten Gebiet südlich des Dorfes Al-Kasia, etwa 15 Kilometer von der israelisch-ägyptischen Grenze entfernt unterwegs war. Zeugen sagten, dass die Explosion einen Krater von zwei Metern Durchmesser und 50 Zentimeter Tiefe hinterließ.

Bei dem Namen des Terroristen gibt es zwei Versionen: Demnach bezeichneten einige Berichte ihn als Ibrahim Awisa Nasser und andere, als Ibrahim Ouda Bereikat. Bei der von ägyptischen Sicherheitskräften breit angelegten Fahndung gegen Terror-Netzwerke im Sinai, wurde er vor einigen Tagen verhaftet aber wieder auf freien Fuss gesetzt.

Den Berichten zufolge, kreiste zum Zeitpunkt der Explosion eine israelische UAV-Drohne über dem Gebiet. Ägyptische Sicherheitskreise im nördlichen Sinai bezweifeln jedoch, dass Israel hinter dem Angriff steckt, weil wie es heißt, “Israel es nicht wagen würde, die Grenze zu überqueren.” Sie vermuten, dass der Terrorist von einer Granate getötet wurde.

Redaktion IsraelNachrichten

Quelle: ArutzSheva7

Dieser Beitrag wurde unter Ehrenmorde Islam Muslime, Israel, Terrorismus Islamismus Festnahme abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.