Jusos Berlin: `Nein zur Al-Quds-Demonstration in Berlin´

Am 18. August 2012 findet in Berlin der größte islamistische Aufmarsch Deutschlands statt. Die Jusos Berlin sind Teil des antifaschistischen Bündnisses „Kein Al Quds-Tag“ und rufen zu Gegenprotesten auf.
„Wir finden es unerträglich, wenn Antisemiten wie selbstverständlich auf Berlins Straßen marschieren“, so Kevin Kühnert, Landesvorsitzender der Berliner Jusos. Bereits seit 1996 marschieren Anhänger des iranischen Regimes und der Hisbollah anlässlich des sogenannten Al Quds-Tages in Berlin, um gegen die Existenz Israels zu demonstrieren. „Wir schauen nicht stillschweigend zu, wenn Anhänger von Terroristen ihre Vernichtungsdrohungen gegen Israel skandieren. Wir Jusos kämpfen für eine offene und befreite Gesellschaft, in der Islamisten keinen Platz haben dürfen“, so Kevin Kühnert weiter.

haolam

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Deutschland Nazis, Ehrenmorde Islam Muslime, Fatwas, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Israel, Termine abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.