Berlin: Islamist arbeitet als Sicherheitsmann am Flughafen

Auf dem Gelände des künftigen Berliner Großflughafens  waren Anfang August
illegale Beschäftigte ausgerechnet mit der Aufgabe der Zugangskontrolle
beschäftigt, darunter ein als „islamistischer Gefährder“ eingestufter junger
Mann aus Berlin. Wie das Nachrichtenmagazin „Stern“ in seiner am Donnerstag
erscheinenden Ausgabe berichtet, griffen Beamte des Hauptzollamtes Potsdam am 2.
August insgesamt 20 illegale Beschäftigte auf der Flughafenbaustelle auf,
darunter mehrere, die für einen Unterauftragnehmer der Sicherheitsfirma
Securitas tätig waren.

Nach einem dem „Stern“ vorliegenden Bericht des Staatsschutzes des Brandenburger Landeskriminalamtes (LKA) vom 3. August war
unter den illegal Beschäftigten ein 21-Jähriger aus Berlin. Der vor einigen Jahren zum Islam konvertierte Mann wird seit dem 20. Juli vom LKA Berlin als
„Gefährder im islamistischen Spektrum“ geführt.

Mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland Nazis, Ehrenmorde Islam Muslime, Terrorismus Islamismus Festnahme abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Berlin: Islamist arbeitet als Sicherheitsmann am Flughafen

  1. zombie1969 schreibt:

    Muslime haben im Sicherheitsbereich von europäischen Flughäfen nichts verloren. Punkt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.