Sterbliche Überreste von 91 Terroristen heute in Ramallah erwartet: Großer Pali-Zapfenstreich im Beisein des deutschen Bundespräsidenten?

Während Joachim Gauck sich in seiner Funktion als deutscher Bundespäsident auf die letzte Etappe seiner Nah-Ost-Reise freut, seinen (Staats?)-Besuch in Ramallah bei den “Regierungs”-Stellen der PA, freuen sich auch Abu Mazzen und sein Premierminister Salam Fayyad, zwei ganz “gemässigte Palästinenser”. Und zwar nicht nur auf ihren Besuch aus Germany, sondern vor allem auf die sterblichen Überreste von 91 Terroristinnen und Terroristen, die parallel zu Herrn Gauck in Ramallah eintreffen werden.

von Gerrit Liskow

Die PA erwartet die sterblichen Überreste von 91 palästinensischen “Widerstandskämpfern” (um nicht zu sagen “Menschenrechtsaktivisten” à la Amnesty und Ashton-EU) am heutigen Donnerstag in Ramallah Nach der Ankunft ist ein zentrales “Helden”-Gedenken geplant, die Überführung der “Gefallenen” in ihre Heimatdörfer auf der West Bank und im Gaza-Streifen, und schließlich die Beerdigung inklusiver aller militärischen Ehren, als “Soldatinnen und Soldaten” des PA-”Staates”.

Unter diesen “Heldinnen und Helden” des antisemitischen Terrors der letzten Jahre, an die jene vom deutschen Bundespräsidenten am selben Tag wie ein Staat visitierte PA gedenken wird, sind Nasim Ja´bari und Ahmed Qawassmeh, die im Jahr 2004 insgesamt 16 Menschen in zwei Bussen in Be´er Sheva ermordeten, sowie die Attentäter der Attacke auf das Café Hillel und einen Bus der Linie 2 in Jerusalem.

Mit von der Partie sind außerdem die Überreste von Abdullah Badran, der im Jahr 2005 den Anschlag auf den Tel Aviv Stage Club verübte, beim dem vier Menschen ums Leben kamen; Hiba Daragmeh, die im Einkaufszentrum von Afula drei Menschen ermordete; Hassan Abu Said, der sich auf einem Markplatz in Hadera in die Luft sprengte und fünf Menschen in den Tod riss; sowie Labib Azzam, der 1995 fünf Israelische Bürger ermordete und 23 zum Teil schwer verwundete, in Ramat Gan.

Auch die Überreste der Attentäter des Massakers im Savoy Hotel, die 1975 acht Geiseln ermordeten, werden für Donnerstag in Ramallah erwartet, damit der “gemäßigte” Flügel der PA ihnen anschließend mit allen militärischen Ehren ein “Staats”-Begräbnis bereiten kann.

Die komplette Liste aller 91 Täterinnen und Täter ist öffentlich einzusehen; die letzte Spalte führt jeweils den Grund auf, aus dem die PA ihren “Märtyrern” und “Verzweiflungstätern” am heutigen Donnerstag eine “heldenhafte Heimkehr” bereiten wird – parallel zur Begrüßung des deutschen Bundespräsidenten, wie gesagt.

Mit derlei “politischer” Folklore, diesem feierlichen “Helden”-Gedenken und großem Zapfenstreich für ihre “Soldatinnen und Soldaten” möchte die PA dem deutschen Bundespräsident wohl einen krönenden Abschluss seiner Israel-Reise bereiten?

Andererseites ist von Herrn Gauck kaum zu erwarten, dass er seine Visite in Ramallah absagt, nur weil die PA gerne den “Heldinnen und Helden” ihres “Staates” gedenken möchte, von dessen Notwendigkeit der deutsche Herr Bundespräsident so überzeugt ist, wie alle “guten” Europäer; und der dem “Frieden” gerne mit seinem Besuch bei den den “gemäßigten Palästinensern” dienen möchte. Jenen “Frieden”, an dem der Herr Bundespräsident seinen Narren gefressen zu haben scheint; auf den er hofft und an den er glaubt.

Es sieht lediglich so aus, als würde sich der Herr Bundespastor bei seinem Tête-à-tête mit Abu Mazzen und Salam Fayyad entweder etwas kürzer fassen müssen, oder mit zum “Helden”-Gedenken der PA gehen müssen, wenn er die Freude über seinen Besuch im Palliland mit seinen Gastgebern angemessen genießen möchte.

Mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Deutschland Nazis, Israel, Terrorismus Islamismus Festnahme, Verbrechen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.