Obama bei eigennützigem Besuch im Holocaust-Museum von Elie Wiesel abgewatscht

Während der letzten drei Jahre besuchte Präsident Obama das U.S. Holocaust Museum nicht. Aber heute machte er es; und prompt hielt er eine eigennützige Wahlkampfrede um die jüdischen Wählerstimmen.

„Ich werde immer für Israel da sein“, erzählte er dem Publikum bei einer Holocaust-Gedenkveranstaltung. Er berief sich mehrfach auf „Nie wieder“ und erinnerte daran, wie er auch mit Überlebenden im Warschauer Ghetto stand; dann fügte er hinzu:
Mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Deutschland Nazis, Israel, Obama USA abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.