Antiisraelische Hochschulpolitik in Bochum

Ende Februar erklärten sechs Mitglieder des Studierendenparlaments der Ruhr-Universität Bochum, die über die Liste der Grünen Hochschulgruppe (GHG) gewählt worden waren, ihren Austritt aus der GHG. So wollten sie die Fortsetzung der bestehenden Koalition zwischen der GHG, der Linken Liste (Lili) und der Liste »Schöner Wohnen« verhindern. Die Parlamentarier, die in der Vergangenheit als »Internationale Liste« (IL) angetreten waren, traten aus der GHG aus, weil ihre Forderungen weder mit der grünen Hochschulpolitik zu vereinbaren waren, noch bei den erneuten Koalitionsverhandlungen hätten umfassend durchgesetzt werden können.
Mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Öko Bio, Deutschland Nazis, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Israel, Wissenschaft Forschung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.