Halal-Food: Deutsche Händler haben immer noch Angst

London (BZZ) – Nach scharia-konformen Produkten in der Finanzindustrie springen nun auch immer mehr Lebensmittelriesen auf den Zug mit Artikeln auf, die nach den Regeln des Koran hergestellt werden. Dies berichtet der Webpublisher “pressetext4joomla”.

Obwohl das Segment trotz oder gerade wegen der Wirtschaftskrise schon in Ländern Großbritannien und Frankreich floriert und Mrd.-Umsätze winken, zeigten sich Händler in der Bundesrepublik aber nach wie vor skeptisch. Zu groß sei die Angst, mit Tierschützern aneinander zu geraten. Eine breite Marktaufstellung ist vor allem für internationale Konzerne wie Nestlé oder Unilever wichtig. Denn die Ernährung im Sinne des Korans spielt für viele Gläubige eine zentrale Rolle im Alltag. Allein in Deutschland leben zwischen 3,8 und 4,3 Mio. Muslime.
Mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Ehrenmorde Islam Muslime, Essen Trinken Fussball, Fatwas veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.