Eilmeldung: Panzerabwehrrakete schlägt in israelischem Bus ein

Außerhalb des Kibbuz Saad / Shaar Hanegev wurde eine Panzerabwehrrakete auf einen israelischen Bus abgefeuert. Dabei wurde ein 16-jähriger Junge lebensgefährlich verletzt.
Die Einwohner werden aufgefordert, in den Schutzräumen zu bleiben, da mit weiterem Granatenbeschuss zu rechnen ist.
Mal sehen, wie viele Blätter über diesen Anschlag berichten. Ich wette, die Mainstream-Medien werden mehr Wert auf die israelische Antwort legen.
Mehr…
backsp.wordpress.com

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Eilmeldung: Panzerabwehrrakete schlägt in israelischem Bus ein

  1. Bernd Dahlenburg schreibt:

    Rika von „Himmel und Erde“ (http://himmelunderde.wordpress.com/) hat mir eben einen Leserbrief geschickt:

    Dafür weiss Frau Putzig diese wichtige Neuigkeit zu berichten:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,755619,00.html
    —————-
    Meine Antwort:

    Diese blöde Kuh…sorry.

    „Israel liquidiert“, klar. Das hört sich schon ganz anders an als „Bus wird getroffen“.

    Du wirst mir sicher nachsehen, dass ich allein schon bei solchen heimtückischen Headlines meine christliche Zurückhaltung aufgebe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.