Juden demonstrierten in Malmö gegen den jüngsten Anstieg von Antisemitismus

Hunderte orthodoxer Juden und auch nicht-jüdische Unterstützer mit Kippa, marschierten am Freitag in der Stadt Malmö aus Protest gegen den jüngsten Anstieg des Antisemitismus in Schweden und forderten religiöse Toleranz für alle Minderheiten.

Eine Reihe antisemitischer Vorfälle wurden der jüdischen Gemeinde in Malmö, der drittgrößten Stadt in Schweden, im letzten Jahr gemeldet, darunter rassistische Beschimpfungen gegen einen orthodoxen Rabbiner.

Willy Silberstein vom schwedischen Komitees gegen Antisemitismus, das den Marsch organisierte sagte, dass die Beteiligung am Protestmarsch “beeindruckend” war. “Es waren viel mehr Leute da als wir erwartet haben”, sagte er und betonte, dass viele der Teilnehmer nicht jüdisch waren.

Unter denen, die zu Fuß von der Hauptsynagoge in Malmö zu einem zentralen Platz in der Stadt marschierten, war auch Kabinettsmitglied Brigitta Ohlsson. “Ich denke, es ist natürlich zu zeigen, dass Malmö eine Stadt der Offenheit und Toleranz ist”, sagte Ohlsson dem Nachrichtensender Radio Sweden.

“Wir haben unter dem Motto demonstriert, dass es in Schweden möglich sein sollte, die Kippa offen auf dem Kopf zu tragen und sie nicht in der Hosentasche verstecken zu müssen”, sagt Ohlsson.

Redaktion IsraelNachrichten

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Ehrenmorde Islam Muslime, EU, Terrorismus Islamismus Festnahme abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Juden demonstrierten in Malmö gegen den jüngsten Anstieg von Antisemitismus

  1. zombie1969 schreibt:

    Die Täter und ihr Hintergrund sollte man beim Namen nennen, ansonsten der Eindruck ensteht die Schweden sind antijüdisch veranlagt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s