Deutschland: Frau wegen Davidstern an der Halskette tätlich angegriffen

Laut einem Bericht der Nürnberger Zeitung, kam es am Montag in einem Freizeitbad in der Bayerischen Stadt Stein (Kreis Fürth) zu einem tätlichen Übergriff auf zwei Frauen, weil eine von ihnen eine Kette mit dem Davidstern um den Hals trug.

Demnach waren die beiden Frauen im Alter von 47 und 48 Jahren am Montagabend in dem Bad von einem 23-Jährigen angepöbelt worden. Zuerst machte er sich laut Polizeibericht zusammen mit einem 31-Jährigen über die beiden Frauen lustig. Im Bereich der Umkleidekabinen, stieß die 48-Jährige dann wieder auf den jungen Mann. Dabei fiel ihm offensichtlich auf, dass sie an ihrer Halskette einen Davidstern trug.

Daraufhin beleidigte der 23-Jährige die Frau aufs Unflätigste und zeigte den Hitler-Gruß. Auf dem Parkplatz des Freizeitbades ging der Tatverdächtige die beiden Frauen erneut an und sprühte ihnen ein stark reizendes Gas ins Gesicht. Die Frauen verständigten daraufhin das Personal des Freizeitbades. Beide  Frauen erlitten Rötungen der Augen und Reizungen der Gesichtshaut. Ein Bademeister nahm die Verfolgung der beiden Männer auf. Noch am Parkplatz konnte er sie stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Ob es sich bei zumindest einer der Frauen um eine Jüdin handelt, gibt die Polizei nicht bekannt. Ein Polizeisprecher sagte der NZ-Redaktion lediglich, dass die Frau den Davidstern “nicht nur als Schmuckstück trage”.

Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich bei dem Hauptäter um einen Deutschen mit türkischer Abstammung, die beiden Männer machen keine Angaben zum Sachverhalt. Ermittelt werde gegen die Beiden wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Die Polizei werde nun alles an Fakten zu dem Vorfall zusammenstellen was möglich sei, heißt es. Auch Videoaufzeichnungen würden ausgewertet. Dann müsse die Staatsanwaltschaft entscheiden, ob sie Anklage erhebt, einen Strafbefehl ausstellt oder das Verfahren einstellt. Die Täter bleiben auf freiem Fuß, weil Zwingende Haftgründe nicht vorliegen.

Wie die NZ berichtet, soll das bayerische Landesamtes für Verfassungsschutz in dem Fall ermitteln.

Redaktion IsraelNachrichten

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Bomber Harris do it again, Israel, Türkei Völkermord Armenier, Terrorismus Islamismus Festnahme, Verbrechen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Deutschland: Frau wegen Davidstern an der Halskette tätlich angegriffen

  1. david schreibt:

    Shakom meine Freunde,wenn ich das alles so lese <<dann denke ich andie 30er Jahre.Dafing das bei den Nazis genau so an.Durch die vielen Musleme in DE habe ich Angst das es immer mehr Artacken auf Juden gibt.Die Medien helfen kräftig mitden Judenhass zu verszärken. david

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s