Skandal: Antisemitenhochburg Malmö richtet Eurovision Song Contest aus

Der Eurovision Song Contest 2013 findet in der südschwedischen Stadt Malmö statt. Das gab der verantwortliche schwedische Fernsehsender SVT. Um die Austragung hatte sich auch Stockholm beworben. „Wir sind unglaublich stolz und glücklich”, freute sich Bürgermeister und Judenhasser Ilmar Reepalu. Der ESC fand bereits 1992 in der Islamisten- und Antisemitenhochburg Malmö statt.

Mehr…

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Israel, Kunst Kultur abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s