Maulheld Erdogan

Vor Kurzem waren Ahmadinedschad, Assad und Erdogan dicke Freunde. Der moderate türkische Islamist verstand sich gut mit den moderaten Diktatoren. Wenn ihm die Lust überkam, schwerbewaffnete irakische Kurden und ihre unbewaffneten Familien zu morden, so lächelten die beiden anderen verständnis- und huldvoll, und die westlichen NATO-Verbündeten schauten weg. Sogar fundamental-katholische Pazifisten und evangelische Pfarrer aus Dunkel-Deutschland verstanden ihn. War das eine glückliche Zeit!

Ruhm und Macht stiegen Erdogan zu Kopfe. Er wollte die arabischen Muslime zu seiner islamistischen Demokratie bekehren. Doch die Araber hörten ihn nicht an, verachteten den Nachfolger der Hohen Pforte, die über Jahrhunderte die muslimischen Araber unterdrückt hatte. Zuallererst verlangten die Araber von Erdogan, sich von seinen jüdischen Verbündeten zu trennen, ein Antisemit wie sie zu werden. Dem Ansinnen folgte der türkische Ministerpräsident gerne.

Türkische Amateur-Terroristen witterten Morgenduft. Zusammen mit pazifistischen und linken deutschen Halbstarken stachen sie in See, um den Judenstaat zu vernichten. Erwartungsgemäß misslang der Coup. Einige Todeswillige wurden von israelischen Soldaten erschossen. Erdogans Seele kochte. Die vom türkischen Staat abhängige freie islamische Presse verlangte nach Judenblut. Maulheld Erdogan lieferte markige Worte.

Weiterlesen…

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Ehrenmorde Islam Muslime, EU, Fatwas, Iran Islamismus Terrorismus Islamo-Faschismus, Israel, Türkei Völkermord Armenier abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s