UN-gestützter Palästinenser-Verein fordert von Kindern: Ersetzt Zigaretten durch Gewehre

Eine in der palästinensischen Autonomiebehörde ansässige Nichtregierungsorganisation, die Burj Luq-Luq Sozialzentrum Society Organisation, hat kürzlich im Fernsehen ein Puppenspiel für Kinder gezeigt, um Kinder vom Rauchen abzuhalten.

Die pädagogische Botschaft die von den Puppen verbreitet wird, die Kinder sollen Zigaretten durch Maschinengewehre ersetzen.

Auf der NGO-Website wurde ein Video des Puppenspiels hochgeladen. Die Palestinian Media Watch (PMW) übersetzt das Video und stellte es auf ihre Website.

Neben der Erziehung von Kindern nicht zu rauchen, zeigen die Marionetten Tod und Gewalt verherrlichende gebildete Kinder, die Juden als “Feinde”, die arabische Jugendliche in Jerusalem töten bezeichnen.

Eine der Puppen in der Show sagt: “Ich wollte vor dem Publikum zu stehen um zu singen über Jerusalem, dass derzeit von uns verteidigt wird. Jerusalem, dessen Jugend von den Juden getötet wird, ich will singen und sagen: Jerusalem, die Zeit des Todes ist gekommen. Jerusalem, wir werden dich nicht den Feinden überlassen”.

Eine zweite Puppe antwortete: “Was soll ich selbst tun um mir das Rauchen abzugewöhnen? Ich und viele andere Jugendliche denken, durch Zigaretten werden wir Erwachsene und Männer sein. Doch Jerusalem braucht keine Jugend, die Zigaretten raucht. Es braucht Männer, die Maschinengewehre halten, keine Zigaretten.”

Die PMW weist u.a. darauf hin, dass laut der Burj Luq-Luq Society-Website, die Organisation von verschiedenen Abteilungen der Vereinten Nationen, einschließlich UNICEF und UNESCO, unterstützt wird.

Zu den weiteren internationalen Geldgebern der Organisation gehören u.a.: Das französisch Konsulat, die Schweizer Agentur für Entwicklung, die Abteilung für Jugendentwicklung vom Verband der Arab Studies des “Orient House”, die italienische Institutionen Union, die dem Faisal Husseini Institut gehörende … UNFPA und die arabischen Länder, sowie das PA Ministerium für Jugend und Sport.

Die PMW hat in der Vergangenheit immer wieder dokumentiert, wie die Gelder der UN undanderer internationaler Geber von PA-Institutionen oder Organisationen verwendet wurde, um Hass und Gewalt gegen Juden und Israel zu fördern. Neben anderen Beispielen wurde dokumentiert, dass die UNESCO ein PA-basiertes Magazin für Jugendliche unterstützt, dass Hitler verherrlicht weil er Juden getötet hat.

Nach der Veröffentlichung durch die PMW und internationaler Proteste, hat die UNESCO ihre Unterstützung für das Magazin gestoppt.

israel-nachrichten

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Ehrenmorde Islam Muslime, Israel, Terrorismus Islamismus Festnahme, UN abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s