Jägerschnitzel, salafistisch (II): Gericht entscheidet abermals, dass Mohammed-Karikaturen gezeigt werden dürfen — Jetzt wird es aber peinlich für Jäger

Nächste blutige Nase für den SPD-Minister Jäger:
Mohammed-Karikaturen durften bei einer Demo in Bielefeld-Brackwede gezeigt werden. Das hatte heute Vormittag das Verwaltungsgericht Minden in einem Eilverfahren entschieden. NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) hatte am Sonntag, nachdem ein Salafist bei einer ähnlichen Demo in Bonn auf Polizisten eingestochen hatte, angeordnet, dass Mohammed-Karikaturen bei der Demo in Bielefeld nicht gezeigt werden dürfen. Dagegen hatte »Pro NRW« erwartungsgemäß Klage erhoben. Mit Erfolg.

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland Nazis, Ehrenmorde Islam Muslime, Fatwas, SPD Sozialfaschisten, Terrorismus Islamismus Festnahme, Verbrechen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s