Hebron-Araber versuchen Jüdische Kinder mit Ziegelsteinen zu töten

In Hevron, haben Araber am Samstagabend 20 jüdische Kinder auf einem Spielplatz mit großen Ziegelsteinen und Felsbrocken angegriffen, um sie zu töten.

Die Kinder in der Nachbarschaft von Beit Hadassah entkamen den Attacken nur dadurch, weil Sicherheitskräfte zur rechten Zeit am Tatort eintrafen und in das Geschehen eingriffen, die arabischen Angreifer flüchteten daraufhin.

Laut Zeugenaussagen, hatten sich mehrere Araber auf den Dächern von zwei, neben dem Spielplatz gelegenen Häusern versammelt und mit Steinen und Felsbrocken nach den spielenden Kindern geworfen.

Ein Bewohner sagte, dass es bereits mehrere ähnliche Vorfälle in den vergangenen Jahren gab. Jedoch war der Angriff von Samstagabend eine Steigerung der Gewalttaten, da dieses Mal größere Steine und Felsblöcke geworfen wurden.  

Die Araber hatten auch versucht, die jüdischen Kinder mit einem Dampfbügeleisen zu schlagen.

Der Bewohner fügte hinzu, dass die Häuser in der Nachbarschaft schon seit Jahren leer stehen, aber in der jüngster Zeit durch feindliche Araber, für Angriffe und Provokationen gegen ihre jüdischen Nachbarn benutzt werden.

Es ist nicht bekannt, warum die israelische Armee den Arabern erlaubt, sich in diesen Häusern aufzuhalten oder dort zu wohnen.

Redaktion IsraelNachrichten

Dieser Beitrag wurde unter Antisemitismus Antizionismus, Israel, Terrorismus Islamismus Festnahme, Verbrechen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s