Amnesty international ist langweilig

Damit meine ich jetzt nicht, daß diese Organisation an sich langweilig ist, sondern ich hege eher die Vermutung, daß diese Organisation sich nicht zu beschäftigen weiß, also daß denen langweilig sein muß. Wie anders läßt es sich erklären, daß Amnesty eine Studie über die angebliche Diskriminierung von Muslimen in Europa zelebrierte und dabei auch noch zu dem erstaunlichen Ergebnis kam, daß Muslime in Europa stark diskriminiert würden und so mancher Europäer sich nicht einmal bewußt sei, daß er Muslime “religiös” diskriminierte. Und wie immer kam, was kommen mußte. Heinz Patzelt, Generalsekretär von Amnesty Österreich, zog heute Mittag im Ö1 Journal wieder einmal den absolut dümmsten Vergleich, den man in der Debatte um das muslimische Kopftuch nur stellen kann; denn um nichts Unwichtigeres, als das muslimische Kopftuch bzw. den salafistischen Zauselbart scheint es dem besorgten Herrn Patzelt zu gehen:
Mehr…
bellfrell

Dieser Beitrag wurde unter Dhimmi Medien Schweinepresse, Ehrenmorde Islam Muslime, Terrorismus Islamismus Festnahme abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s