Dummheit und Stolz / Wachsen auf einem Holz

Eine Art, sich selbst zu erhöhen, ist, andere niederzumachen. Das gilt für Individuen wie auch für Nationen. Wenn das Individuum ein gleichgeschalteter SZ-Journalist ist, macht er den jeweils vom Haus erkorenen, zum Abschuss freigegebenen politischen Gegner nieder. Ohne jegliche Anstrengung kann  sich so der SZ-Journalist, unwidersprochen vom Gegner, dem man keine Bühne der Auseinandersetzung zugesteht, in der eigenen Bedeutung sonnen – überzeugter Demokrat, der er ja ist. Im Bewusstsein des eigenen höheren Seins fristet der redaktionsstubenkonforme SZ-Journalist so ein müheloses Dasein. Die Welt ist so schlicht wie sein Denken – oder wie das, was ihm zu denken vorgegeben wird. Der Hofstaat der applaudierenden Forums-Claqueure reagiert ganz wie gewünscht: Man fühlt sich als Herr über Leben und Forumstod. Vae victis!
Mehr…
suedwatch

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland Nazis, Dhimmi Medien Schweinepresse, Wissenschaft Forschung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Dummheit und Stolz / Wachsen auf einem Holz

  1. Erz Engel schreibt:

    Natürlich sind Linke viel schlauer als die geistreichen Kommentatoren wie Andrew Klavan, Rush Limbaugh oder Glenn Beck. Hier der Beweis (ab 0:55min):

    :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s